Schutzkonzept

Hygienekonzept NTPasing

Wir freuen uns, dass wir den Nachbarschaftstreff unter den folgenden Bedingungen für Nachbar*innen öffnen dürfen! Das ist allerdings nur möglich, wenn sich alle an die vorgeschriebenen Hygieneregeln halten!

Wir bitten zu beachten, dass Gruppen, die sich an diese Regeln nicht halten, den Treff nicht nutzen können.

Es gelten jeweils die Vorschriften der bayrischen Staatsregierung. Das heißt aktuell:
2G+ -Regelung bei Veranstaltungen und Angeboten
Alle Menschen, die an Angeboten des Nachbarschaftstreffs teilnehmen, müssen folgende Punkte erfüllen und nachweisen können:

Vor dem Treff / Ankommen / Verlassen des Treffs

  • Eine Ansammlung von Menschen beim Eintreffen ist auf jeden Fall zu vermeiden.
  • Ausreichende Schutzabstände müssen beim Kommen und Gehen sichergestellt werden. Die Nutzung von Verkehrswegen (u.a. Eingänge, Türen) ist so anzupassen, dass ausreichender Abstand eingehalten werden kann.

    Hygienemaßnahmen für Personen im Treff

Unmittelbar nach dem Betreten der Einrichtung gilt:

  • Hände waschen! Jede Person muss sich unmittelbar nach Betreten der Einrichtung gründlich mit Wasser und Flüssigseife die Hände waschen (mind. 30 Sekunden, die Wassertemperatur spielt dabei keine Rolle). Alternativ ist die Verwendung von Händedesinfektionsmitteln möglich. Die Händedesinfektion ist auch für Kinder geeignet. Das Händedesinfektionsmittel darf für diese nicht frei zugänglich sein und nur unter Aufsicht verteilt werden. Es muss 30 Sekunden einwirken, um wirksam zu sein.
  • Mund-Nasen-Schutz tragen! Alle Besucher*innen über 6 Jahre, die sich im Treff bewegen, müssen zur Sicherheit aller einen Mund-Nasen-Schutz (FFP2) tragen.
  • Nicht berühren! Berühren Sie weder Augen, Nase oder Mund! Hände können Viren aufnehmen und das Virus übertragen
  • Auf Atemhygiene achten! Halten Sie beim Husten oder Niesen Mund und Nase mit gebeugtem Ellbogen oder einem Papiertaschentuch bedeckt und entsorgen Sie dieses sofort.
  • Symptome? Wenn ein Besucher Symptome aufweist oder befürchtet, an COVID-19 erkrankt zu sein, muss die Einrichtungsleitung sofort benachrichtigt werden, um Maßnahmen zum Schutz möglicher Kontaktpersonen einzuleiten.
  • Krank? Zuhause bleiben! Jede Person, die sich krank fühlt und/oder Symptome aufweist, darf nicht in den Treff kommen.

Hygienemaßnahmen in den Räumen

  • Regelmäßiges Lüften! Wenn sich Gruppen in den Räumen aufhalten, muss jede Stunde für eine Dauer von mindestens fünf Minuten gelüftet werden.
  • Alle Sanitäranlagenmüssen durchgehend mit ausreichend Seife und Papierhand- tüchern und Desinfektionsmitteln ausgestattet sein.
  • Desinfektionsmittel und Mund-Nasen-Schutz muss immer verfügbar sein.

Hygiene Maßnahmen Kurse, Gruppen, Nachhilfe und private Feier

  • Offene Gruppenauf 10 Personen begrenzt, bei 2G+ Regel.
  • Kurse:auf 10 Personen begrenzt. Auch bei Kursen muss die FFP2 Maske getragen werden und der Abstand von ca. 1,5 Metern gewährleistet sein. Für Teilnehmer*innen gilt 2G+
  • Nachhilfe: 2G Regel
  • Außerschulische Angebote: 2G Regel
  • Private Feiern:aktuell nicht erlaubt

Hygienemaßnahmen bei der Verarbeitung von Lebensmitteln

Die Ausgabe, Zubereitung und Verarbeitung von Lebensmitteln darf von einer oder höchstens zwei Personen erfolgen. Diese Personen müssen regelmäßig die Hände waschen und eine FFP2-Maske und Handschuhe tragen. Der Abstand von 1,5m sollte eingehalten werden.

Bei Fragen oder Wunsch nach Erläuterung bitte an die Treffleitung wenden
(Tel.Nr.: 0178-2944807 bzw. E-Mail: ntpasing@quarterm.de
Sprechstunde: Mittwoch 14-18 Uhr, Donnerstag 14-16 Uhr
oder nach Vereinbarung).

Stand: 12.01.2022